25 Minuten für die Ewigkeit

Die wichtigsten Fakten zur Plastiktüte

Plastiktüten verursachen riesige Müllberge und schaden der Umwelt. Die meisten Tüten bestehen aus Polyethylen (PE), einem Plastik, das aus Erdöl hergestellt wird. Recycelt wird nur ein Bruchteil, die meisten Tüten landen im Restmüll und der Natur. Das Problem: Plastiktüten sind unsterblich. Innerhalb von 500 Jahren zerfallen sie langsam in winzige Teilchen, dem Mikroplastik. Über Flüsse gelangt der Kunststoff ins Meer und wird zur tödlichen Gefahr für Meeresbewohner. Sie halten das Plastik für Nahrung und sterben daran. In Fischen finden sich giftige Rückstände, so gelangt die Plastiktüte in unsere Nahrungskette und auf unsere Teller. Es ist Zeit, den Plastikwahn zu stoppen!

Welche Tüte ist die beste Wahl?

Das kannst du tun – Tipps gegen den Plastikwahn

  • Nimm deine eigene Tasche, Rucksack oder Korb mit zum Einkaufen.
  • Viele Läden bieten kostenlose Plastik- tüten, sag an der Kasse einfach „nein“.
  • Kläre deine Freunde und Familie auf über den Plastikwahn und seine Folgen.
  • Plastiktüten sind keine Müllbeutel! Sie gehören in die Gelbe Tonne, nur dann können die Tüten recycelt werden.


Erzähl deinen Freunden davon!