Die nächsten Aktionswochen stehen bevor!

Wir verlosen Cleanup-Kits für eure Aktionen

Im Frühjahr sind die Trashbusters wieder gefragt: Vom 11. bis zum 27. März 2022 finden die nächsten Aktionswochen statt! In diesem Zeitraum rufen wir euch wieder zum Kampf gegen das Müllmonster auf. Befreit mit Freund*innen eure Umwelt von Abfall und macht mit kreativen Aktionen auf die Probleme der Ressourcenverschwendung und Umweltverschmutzung aufmerksam. Gemeinsam mit vielen anderen Aktiven in ganz Deutschland könnt ihr so euren ganz persönlichen Beitrag für eine saubere Umwelt leisten.

 

Um euch bei euren Müllsammelaktionen zu unterstützen, verlosen wir 50 Cleanup-Kits mit Müllgreifern und Handschuhen. Alle Infos zu den Aktionspaketen und wie ihr sie gewinnen könnt, findet ihr hier. Außerdem findet ihr an dieser Stelle schon wichtige Hinweise, die euch bei der Planung eurer Müllsammelaktionen helfen können.

 

Mit euren Aktivitäten - egal ob Müllsammelaktionen und/oder Aufkläraktionen rund um Abfallvermeidung und Zero Waste - könnt ihre euch bis zum 18. April 2022 auf unsere Trashbusters Awards 2022 bewerben. Infos hierzu folgen noch.


Trashbusters Awards 2021

Die Gewinner*innen stehen fest - und der nächste Aktionszeitraum auch

Während unserer Aktionswochen vom 1. bis 22. April 2021 sind überall in Deutschland hunderte Trashbusters aktiv geworden. Dementsprechend haben uns viele tolle Einsendungen für unsere Trashbusters Awards erreicht. Es fiel der Jury nicht leicht, die besten Einsendungen zu küren. Aber schlussendlich konnten sich sechs tolle Gruppen durchsetzen. Um wen es sich handelt und was sie gemacht haben, erfahrt ihr hier.

 

Mittlerweile gibt es auch schon den Termin für die Trashbusters-Aktionswochen im nächsten Jahr. Vom 11. bis 27. März 2022 seid ihr wieder aufgerufen, mit tollen Frühjahrsputz-Aktionen gegen das Müllmonster zu kämpfen!


Gemeinsam gegen die Plastikflut!

Die Seite für Mülljäger*innen

Mach mit bei dem Projekt Trashbusters der NAJU und setze dich ein gegen Abfallberge und Ressourcenverschwendung. Für die Zukunft unserer Umwelt!

NAJU | H. Albrecht
NAJU | H. Albrecht

Die Mission

Trashbusters starten Aktionen vor ihrer Haustür

Seit 2013 machen wir bereits mit vereinten Kräften "klar Schiff" an Gewässern und an Land! Auf dieser Seite wollen wir euch weiterhin die Möglichkeit geben, euch über das Problem zu informieren, wollen euch Aktionstipps an die Hand geben und euch für Aktionen fit machen.

Warum?

Jeden Tag begegnet uns Abfall in der ein oder anderen Form: Sei es als benutztes Taschentuch, als leere Getränkeflasche oder ausgedienter Laptop. Verpackungen wandern in den Müll und selbst funktionierende Produkte werden manchmal weggeworfen. Dabei besteht Abfall aus wertvollen Rohstoffen, die oft eine Weltreise zurückgelegt haben.

 

Auch in die Natur hat Abfall sich seinen Weg gebahnt. Es treiben Teppiche aus Plastikmüll auf dem Meer und bedrohen Tiere, schädliche Stoffe sickern in den Boden, gelangen in das Grundwasser, in die Nahrungskette und werden so zur Gefahr für den Menschen selber. Die Müllberge wachsen mit jedem Tag und trotzdem wird immer mehr produziert - und weggeworfen.

Was?

Für die Trashbusters gibt es also jede Menge zu tun. Es gilt, Parks, Schulhöfe, Gewässer und Co. zu reinigen und wichtige Aufklärungsarbeit zu leisten. Sei es mit konkreten Müllsammelaktionen oder Bildungsarbeit zu den vielfältigen Aspekten von Ressourcenschutz.


Glückwunsch an die Gewinner*innen der Awards 2020!

Fünf hervorragende Einsendungen ausgezeichnet

Zahlreiche tolle Einsendungen haben uns auch in diesem Jahr für die Aqua Awards erreicht. Fünf Aktionen haben unsere Jury besonders überzeugt. Welche das sind, könnt ihr auf der Unterseite zu den Gewinner*innen nachlesen: *Klick*

 

Vielen Dank für euer Engagement!

Ein großer Dank geht aber natürlich auch an alle Gruppen, die teilgenommen haben, ohne einen Preis zu gewinnen. Für das gesamte Trashbusters-Team war es sehr motivierend zu sehen, was ihr auf die Beine gestellt habt - von Buchholz bis Gera, von Ostfildern bis Berlin.

 


Erzähle deinen Freund*innen davon!