Crash the Trash Das Jugendumweltfestival

Vom 13.05. bis 16.05.2016 gemeinsam gegen die Plastikflut!

Alles klar? Bei vielen Seen, Flüssen und anderen Gewässern ist das leider nicht so. Viel zu viel Müll landet im Wasser, vor allem Plastiktüten, Plastikflaschen und andere Plastikabfälle. Wir wollen das ändern. Du auch? Dann komm zum bundesweiten NAJU-Camp nach Hameln! Dort gibt es an Pfingsten 2016 jede Menge spannende Workshops zu Gewässer- und Ressourcenschutz, Naturschutz zum Anpacken und viele kreative Angebote. Und natürlich werden viele Gleichgesinnte beim Camp dabei sein, mit denen du am Seeufer oder am Lagerfeuer entspannen und bei der Silent Disco abrocken kannst. Wir freuen uns auf dich!

 


Der Preis

 

Einzelperson: 30,00 €

Gruppenanmeldung ab 5 Personen: 25,00 € p.P.

 

Der Preis enthält die Übernachtungskosten, die Verpflegung und das Programm des Jugendumweltfestivals.


Der Ort

Der wunderschöne Zeltplatz in Hameln (Niedersachsen) wird uns für die Dauer unseres Jugendumweltfestivals eine gute Homebase sein.


Die Leute

Teilnehmen können alle Jugendlichen von 14 - 27 Jahren. Wir freuen uns auf euch! Ganz egal ob ihr bereits aktive NAJU Mitglieder seid, euch das Thema anspricht oder ihr einfach mal Lust habt, andere engagierte junge Menschen aus ganz Deutschland kennenzulernen. 


Das Programm

Beim Jugendumweltfestival Crash the Trash reist ihr am Freitagmittag entspannt an. Ab dem späten Nachmittag startet das gemeinsame Programm. 

 

Samstag und Sonntag stehen Workshops zu den Themen plastikarmes Leben und Gewässerschutz an. Hierfür haben wir bereits tolle Referent*innen gewinnen können, die sich auf zwei produktive und interessante Tage mit euch freuen. Neben gemeinnützigen Organisationen wie "ShoutOutLoud" und "Viva con Aqua" wird auch der Berliner verpackungsfreie Supermarkt "Original Unverpackt" vor Ort sein und gemeinsam mit euch eine Reise in das Einkaufen der Zukunft antreten. Der NABU Bundesverband  gibt euch einen Einblick in das Projekt "Fishing for Litter". Auch Technikbegeisterte kommen nicht zu kurz, das Team von "One Earth One Ocean" zeigt euch, welche technischen Lösungen es für die Plastikflut in Meeren gibt. Wem das noch immer nicht genug ist, der findet in den informativen Workshops zu Themen wie Biodiversität, Meeresschutz, Klimaflucht und Terra Preta Raum für anregende Diskussionen.

 

Für die Aktiven unter euch gibt es an den Nachmittagen Müllsammelaktionen an Land und auf dem Wasser. Auf dem Wasser werdet ihr von Stefan Horch vom "Clean River Project" begleitet, der als Aktivist und Fotodesigner auf verschiedenen Flüssen paddelt und Müll sammelt. An Land nehmt ihr mit dem Cleanup an der Initiative "Let`s clean up Europe" teil. Als weitere Aktion gibt es einen Naturschutzeinsatz, bei dem ihr die lokale Artenvielfalt unterstützten könnt.

 

Ein Freibad steht zum Schwimmen bereit, auf dem Zeltplatz habt ihr die Möglichkeit, euch kreativ auszutoben und aus Altem Neues zu gestalten. Siebdruck, Kunst und Kreativität haben Raum. Wir starten eine gemeinsame Social-Media-Kampagne und tragen so unsere Statements gegen die Plastikflut nach Außen. 

 

Abends gibt es Musik auf die Ohren! Livebands und eine Silent Disco lassen euch in den Sonnenuntergang tanzen. Wer es lieber etwas ruhiger mag kann gemeinsam mit einem Experten auf Fledermausexkursion gehen und am Lagerfeuer entspannen. 

 

Am frühen Morgen geht es weiter – ihr könnt an einer Vogelexkursion teilnehmen oder den Tag entspannt mit einer Runde Yoga beginnen – wenn ihr früh genug aus den Federn kommt..  

Programm vergrößert sich per Mausklick.


Essen und Trinken

Wir werden während des Jugendumweltfestivals rundum vegan und lecker von der Fläming Kitchen versorgt. Für Knabberein und kalte Getränke steht bis in den Abend hinein ein Teezelt bereit. 


Die Anmeldung

Hier könnt ihr euch zum Jugendumweltfestival Crash the Trash 2016 anmelden. Bitte beachtet, dass diese Anmeldung verbindlich ist.

 

Nach erfolgreichem Absenden bekommt ihr per Mail eine Anmeldebestätigung. Darin werdet ihr aufgefordert, den entsprechenden Teilnahmebetrag zu überweisen und eine Einverständniserklärung zu lesen und zu unterschreiben. Diese Einverständniserklärung druckt ihr bitte aus, unterschreibt sie und sendet sie per Post an uns zurück. Bei unter 18 Jährigen muss ein Erziehungsberechtigte*r unterschreiben.

 

Nach Eingang des Geldes und der Anmeldung in Papierform bei uns bekommt ihr ein Eintrittsbändchen und weitere Informationen zugeschickt. Damit habt ihr euren Platz für das Jugendumweltfestival Crash the Trash 2016 sicher. 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Lade Leute ein!


Impressionen vom Jugendumweltfestival 2014



Der Newsletter

Wenn ihr über den Planungsstand auf dem Laufenden bleiben wollt, vielleicht um ein Early-Bird-Ticket zu ergattern, eigene Ideen einzubringen oder um weitere Leute begeistern zu können, meldet euch für den Bundescamp-Newsletter an:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.