Gemeinsam gegen die Plastikflut in Gewässern!

Die Seite für Mülljäger*innen

Mach mit bei dem Projekt Trashbusters H2O der NAJU und setz' dich ein gegen Plastikmüll in Gewässern. Auf dieser Seite gibt es Hintergrundinformationen, Aktionsmaterial und noch vieles mehr...


App

Wo ist der Müll?

Ihr habt Müll entdeckt? Ihr wollt darauf aufmerksam machen und Leute finden, die mit euch aufräumen? Dann ist diese App das richtige für euch!

mehr...

Crash it!

Jugendumweltfestival

Pfingsten 2016 erwarten dich jede Menge spannende Workshops, Naturschutzeinsätze und Gleichgesinnte zum Chillen oder Abrocken am See.
mehr...

Bestellen

Broschüren

Zwei druckfrische Broschüren für große und kleine Trashbusters können hier vorbestellt werden.

mehr...



Wissen

Heldenwissen

Ihr wollt mehr Leute über die Probleme von Plastikmüll in Gewässern informieren? Hier gibt es eine Grafik mit vielen Infos, die auch Skeptiker überzeugen. 
mehr...

Facebook

Täglich frische Infos

Wenn ihr tagesaktuell auf dem Laufenden sein wollt, liked uns auf Facebook - da werden alle Neuigkeiten sofort mitgeteilt.

hier liken...

Downloads

Material für eure Aktion

Muster-Presseeinladung, Infografik, Aktionsleitfaden und vieles mehr findet ihr zum download

hier...



Die Mission

Trashbusters H2O starten Aktionen an Küsten, Stränden und Ufern

Nach  zwei erfolgreichen Jahren Trashbusters Aufräumarbeit geht es nun mit neuen Aufgaben weiter. Mit vereinten Kräften machen wir "klar Schiff" an Gewässern und an Land.

Warum?

Die Gründe dafür sind einleuchtend: Etwa 70 Prozent der Erdoberfläche ist mit Wasser bedeckt, der allergrößte Teil der Wassermassen befindet sich in unseren Weltmeeren. Umso erschreckender ist es, dass mehr als 10 Millionen Tonnen Müll jedes Jahr in die Ozeane gelangen, etwa 75 Prozent davon aus Plastik. Wissenschaftler haben heute mindestens fünf große Müllstrudel entdeckt, in denen der Plastikmüll teilweise eine Fläche einnimmt, die so groß ist wie Deutschland, Österreich und Schweden zusammen. Zwischen Kalifornien und Hawaii treibt sechs Mal mehr Plastikmüll als Plankton im Meer. Das hat schon jetzt sichtbare und in Zukunft unvorhersehbare Auswirkungen auf Ökosysteme und auf die Lebensqualität der Menschen.

Was?

Für die Trashbusters gibt es also jede Menge zu tun. Es gilt, Küsten, Strände, Seen, Fließgewässer und Meere zu reinigen und wichtige Aufklärungsarbeit zu leisten. 


WWF Jugend Sachsen
WWF Jugend Sachsen

Erzähle deinen Freunden davon!